Leistungen
  • Film & Fotografie

Der Name ALADIN steht für Außerschulischer Lernort Abfallwirtschaft Dithmarschen. Das Motto lautet: Mit allen Sinnen erleben und lernen. Hier lernen die Kleinsten, wie die Kreislaufwirtschaft funktioniert.

Aufgabe

Die Herausforderung bei ALADIN liegt im Wording. Bei ALADIN denkt jeden von uns direkt an das Märchen "Tausendundeine Nacht". In der Funktion des Zeigens ist das Medium Film unschlagbar - denn nichts ist evidenter als das, was man mit den eigenen Augen sieht. Für uns war klar, dass wir die Assoziation zum Märchen für unser Storytelling nutzen wollen. Der Zuschauer sieht in diesem Film jedoch zunächst etwas – nein jemanden anderes: Protagonist Winnie Wunderlampe steht im Rampenlicht und führt den Zuschauer in die Handlung ein. Winnie stellt von Beginn an klar, dass Aladin nicht nur ein arabischer Junge sei, sondern ein außerschulischer Lernort mitten in Schleswig-Holstein.

Konzept & Lösung

Durch die Präsenz einer animierten Wunderlampe wird sowohl die primäre Zielgruppe Lehrer und Lehrerinnen als auch die sekundäre Zielgruppe Schüler und Schülerinnen erreicht. Mit dem sympathischen Winnie verleihen wir dem in der Realität abstrakten Namen ALADIN ein menschliches und vor allem humorvolles Gesicht. So bleibt der außerschulische Lernort positiv in Erinnerung und etabliert sich als optimale Bildungsstätte.

Film & Fotografie

Sie wollen mit uns zusammenarbeiten?

Kontaktieren Sie mich.

Tanja Schweitzer

Geschäftsführung Kreation & Beratung

T 0431 - 65 88 22 - 0
E-Mail senden